Back on Track

Presse

Pressemitteilung

„Back on Track“ gewinnt den „Act for Impact“-Publikumspreis

München, 22.06.2017. Die Berliner Bildungsinitiative „Back on Track e.V.“ wird am Donnerstag in München mit dem „Act for Impact“-Publikumspreis ausgezeichnet. „Act for Impact“ ist ein Förderprogramm der vier Münchner Hochschulen, mit dem Sozialunternehmer aus den Bereichen Bildung und Integration unterstützt werden. Der Publikumspreis ist mit 3000 Euro dotiert. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung“, sagt Projektleiterin Petra Becker. „Unser 30-köpfiges ehrenamtliches Team arbeitet mit viel Engagement und Herzblut, da tut Anerkennung gut“.  

„Back on Track“ macht Kindern und Jugendlichen, die durch Krieg und Flucht zum Teil über Jahre nicht zur Schule gehen konnten, ein individuelles Angebot. Mithilfe der Methode des angeleiteten Selbstlernens können sie zum Bildungsstand ihrer Altersgruppe aufschließen. Dazu werden sie mit Selbstlernmaterialien ausgestattet und arbeiten damit, soweit möglich, eigenständig. Wenn sie Hilfe brauchen, fragen sie ihre Freunde, ihre Familie oder Nachbarn. Reicht das nicht aus, können sie einmal pro Woche Unterstützung von Fachlehrern erhalten. „Back on Track“-Mentoren behalten den Bildungsprozess im Auge.

Unterstützung als Fachlehrer oder Mentoren bieten geflüchtete Lehrer aus der arabischen Welt, die im Rahmen von „Back on Track“ für diese Aufgabe geschult werden. Mariam Zughbi, die in München dabei ist, um den Preis entgegenzunehmen, über ihre Arbeit im Projekt: „Als Geflüchtete bedeutet es mir viel, mich sinnvoll in Deutschland einbringen zu können. Es gibt mir auch Hoffnung, hier eines Tages als Lehrerin Fuß zu fassen“.

Noch im Jahr 2017 soll „Back on Track“ von Berlin auf weitere Standorte in Deutschland und 2018 in die Nachbarländer Syriens ausgeweitet werden. Während es allein in Deutschland rund 100.000 syrische Kinder und Jugendliche gibt, die Unterstützung bei der Eingliederung in das Schulsystem benötigen, sind in den Nachbarländern Syriens ca. 3 Millionen schulpflichtige Kinder komplett ohne Zugang zu Bildung.

Weiterführende Informationen:

Ansprechpartnerin:

Petra Becker
E-Mail: petra@backontracksyria.org
Tel.: 0151-40462466

170622_Pressemitteilung_Back_on_Track (Download als PDF)